Arbeitsphase 2018 Das Orchester Der Dirigent Konzerte Pressespiegel Photos 2017 Sponsoren In English, please!
Startseite Das Orchester Die Solisten Nico Treutler

Das Orchester


Die Solisten Repertoire

Sina Kloke Farida Rustamova Jana Telgenbüscher Andrés Ramírez-Gastón Helen Dabringhaus Mladen Miloradovic Pauline Schulte-Beckhausen Daniela Kükenshöner Violetta Quapp Borge ten Hagen Eva Thomas Markus Gorski Nico Treutler Martina Trumpp Jutta Rieping

Anmeldung Gästebuch Links Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Nico Treutler

Der Solist 2009

Der 1988 geborene Cellist aus Detmold erhielt im Alter von 5 Jahren seinen ersten Cellounterricht bei Claus Hütterott in Paderborn. Bei zahlreichen Teilnahmen am Wettbewerb Jugend musiziert errang er erste Preise auf Landes- und Bundesebene. Seit Herbst 2001 unterrichtet ihn Prof. Tilmann Wick, der an der Hochschule für Musik und Theater Hannover lehrt. Zum Wintersemester 2005/2006 wurde Nico Treutler dort als Jungstudent aufgenommen. Sein ordentliches Studium in der Künstlerischen Ausbildung begann er nach dem Abitur im Oktober 2007 zunächst auch bei Prof. Tilmann Wick in Hannover. Seitdem nahm er mehrfach am Meisterkurs MusicAlp in Courchevel (Frankreich) und am Rostocker Sommercampus teil. Zusätzlich arbeitet er regelmäßig als Dozent bei den Rencontres Musicales des Jeunes en Bourbonnais, einem Kammermusikkurs für Kinder in Moulins (Frankreich).
Nach seiner Zeit als Stimmführer bei den Jungen Sinfonikern Ostwestfalen-Lippe ist er nun Mitglied im Neuen Kammerorchester Bamberg und im Jungen Schostakowitsch-Ensemble Hannover.
Konzertpraxiserfahrung sammelte Nico Treutler schon sehr früh mit Vivaldis Cellodoppelkonzert gemeinsam mit dem Schulorchester. Es folgten später das Cellokonzert a-Moll von C. Saint-Saëns mit dem Detmolder Jugendorchester, dessen langjähriger Stimmführer er war, und in einem Abschlusskonzert des Rostocker Sommercampus das Konzert in C-Dur von J. Haydn mit der Polnischen Kammerphilharmonie unter Wojciech Rajski. Daneben absolvierte er zahlreiche Solo- und Kammermusikauftritte (auch in Frankreich), häufig als Duo mit seiner Klavier studierenden Schwester Annika Treutler. Seit Februar 2008 ist er Stipendiat der Fritz-Behrens-Stiftung, die ihm nach erfolgreichem Auswahlvorspiel für zwei Jahre ein Cello des Pariser Geigenbaumeisters Jacques-Pierre Thibout von 1838 überlässt.